Das WeinMahlEins im August:
Il Calice

La Dolce Vita mitten in Berlin: Im August-WeinMahlEins überzeugten Antonia Bragato und sein Team im Il Calice mit italienischem Lebensgefühl, raffinierten Tellern und ganz viel Soulfood.

 

Text: Laura Lackas
Bild:  Anthea Schaap

 
Im Detail bedeutet das: Fünf Gänge, die in ihrer Gesamtheit ein Menü bilden, das auch ohne Fleisch abwechlsungsreich daherkommt.
Bereits die Vorspeise überzeugt: Das Team serviert ein Tartare di Tonno von unserem Thunfisch in Sashimi-Qualität, gebettet auf einem Tomatensud und abgerundet mit Foie gras. Dieser Gang setzt die Messlatte hoch, doch die folgenden Teller können locker mithalten.
Im zweiten Gang essen wir ein cremiges Parmesansüppchen mit sous-vide Eigelb und Zucchiniblüten, gefolgt von einem schlotzigen Risotto alle Vongole mit Venusmuscheln, Limette und Basilikumessenz. 

1. Gang: Tartare di Tonno – Thunfisch-Tatar, Tomatensud, Foie gras

2. Gang: Zuppetta di Parmigiano – Lauwarmes Schaumsüppchen vom Parmesan, sous-vide Eigelb, Zucchiniblüten

3. Gang: Risotto alle Vongole – Acquerello Risotto, Venusmuscheln, Limette, Basilikumessenz

4. Gang: Branzino Grigliato – Gegrilltes Wolfsbarschfilet, Paprikacreme, Lachs-Kaviar, Fregola Sarda und Mandeln

Dessert: Mousse di Caprino – Ziegenkäse-Mousse, salziges Karamell, Aprikosen

< >
Die beiden Highlights des Abends folgen jedoch im vierten Gang und im Dessert: Zunächst essen wir unseren Wolfsbarsch vom Grill, voller Röstaromen, auf einer Paprikacreme und Fregola Sarda und abgerundet mit Lachs-Kaviar und Mandeln.
Auf diesen Hauptgang muss ein starkes Dessert folgen. Und auch das liefert das Team im Il Calice: Das vollmundige Ziegenkäse-Mousse thront auf einem Spiegel aus Salzkaramell, das irgendwie auch an einen aromatischen Honig erinnert. Dazu gibt es frische Aprikosen und einen süßen Gewürztraminer Spätlese vom Weingut Tiefenbrunner, der das Dessert perfekt begleitet.
Was könnte einen Abend mit diesem Menü noch besser machen? Im Il Calice ist es definitv die großartige Stimmung. Die Gäste plaudern, lachen, klatschen und wirken zufrieden. La Dolce Vita eben...