Das WeinMahlEins im Dezember:
Lamifa

Wenngleich die Anreise zu unserem Dezember-WeinMahlEins im ersten Moment abschreckend wirkte: Zwischen Lagerhallen und dubiosen Schuppen versteckt erlebten wir im Lamifa einen kulinarisch kreativen und außergewöhnlichen Abend...

 

Text: Laura Lackas
Bild: Lena Ganssmann

 

Im Inneren der ehemaligen Autowerkstatt erwartet uns nicht nur expressives Interieur, sondern auch spannende Gänge, die mal raffiniert, mal lässig daherkommen.
Apropos lässig: Dass sich dieses Restaurant trotz seines freigeistigen Images ein bisschen familiär anfühlt, kommt nicht von ungefähr. Der Name "Lamifa" ist ein Anagramm von "La Familia", die Betreiber sind vier Geschwister aus Frankreich, die an diesem Abend von Anemone Adjwani vertreten werden.
Und so ist dieses WeinMahlEins trotz ausgefallener Location, hippem Flair und ausladender Dekoration irgendwie herzlich. Das liegt sicher nicht zuletzt an den Gastgebern: Neben Anemone und ihrem Team ist auch Julia Böning von Treat Berlin, die an diesem Abend für die Begleitung mit (Natur)-Weinen aus Frankreich sorgt, stets präsent.

Die Gänge im Detail

1. Gang: Wintergemüse mit Avocado und grünem Erbsen-Mousse auf knusprigem Blätterteig

2. Gang: Entenconfit-Croquette auf knusprigem Salat mit Olivenöl-Sauce

3. Gang: Trüffelpasta in Parmesan-Sahnesauce

4. Gang: Unser Filet vom Simmentaler Rind auf getrüffeltem Kartoffelpüree mit gebranntem Rosmarin und einem Hauch Gold

Dessert: Zitronentarte mit Champagner-Sorbet

< >